Rinderburgunderbraten mit Kartoffeln und rotkohl

Zutaten:

  • 4 Äpfel (am besten sĂ€uerliche Sorten wie Boskoop oder Braeburn)
  • 150g Mehl
  • 1 Ei
  • 200ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • Puderzucker zum BestĂ€uben
  • Frittieröl (z.B. Sonnenblumenöl) zum Frittieren

Anleitung:

  1. Die Äpfel waschen, schĂ€len und das KerngehĂ€use entfernen. Die Äpfel in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden und mit Zitronensaft betrĂ€ufeln, um das Braunwerden zu verhindern.
  2. In einer SchĂŒssel das Mehl mit dem Ei, der Milch, einer Prise Salz, Zucker und Zimt zu einem glatten Teig verrĂŒhren.
  3. Das Frittieröl in einem Topf oder einer Fritteuse auf etwa 170°C erhitzen.
  4. Die Apfelringe durch den Teig ziehen, sodass sie gleichmĂ€ĂŸig damit umhĂŒllt sind.
  5. Die Teig umhĂŒllten Apfelringe portionsweise in das heiße Fett geben und goldbraun frittieren, dabei gelegentlich wenden.
  6. Die fertigen Apfelringe mit einem Schaumlöffel aus dem Fett nehmen und auf KĂŒchenpapier abtropfen lassen, um ĂŒberschĂŒssiges Öl zu entfernen.
  7. Die Apfelringe mit Puderzucker bestÀuben.
  8. Warm servieren und genießen!

Tipp: Die Apfelringe können auch mit Vanillesauce oder Eis serviert werden. Guten Appetit! 😋

Leave a Comment